HYPNOSETHERAPIE

HYPNOSETHERAPIE

MÖGLICHE ANWENDUNGSGEBIETE

Die Anwendungsgebiete von Hypnose sind sehr vielfältig. Bei unserem Erstkontakt (z.B. Telefon) oder beim Vorgespräch vor Ort werden wir prüfen, ob eine Hypnosetherapie bei Ihrem Thema sinnvoll ist oder nicht und ob ich als Person und Therapeut dafür überhaupt der Richtige bin.

Mir ist es wichtig, dass ich Ihr Thema und die Hintergründe dazu richtig verstehe. Hinter dem bewusst wahrgenommenen Thema oder Problem liegen eventuell viel grössere und vielleicht auch eher unbewusste Themen, die es zu betrachten gilt. Es kann Sinn machen, sich diesen Kern-Themen vertieft zu widmen, damit eine nachhaltige Lösung möglich wird.

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl an möglichen Anwendungsgebieten, bei denen mit Hypnosetherapie erfahrungsgemäss gute Resultate erzielt werden können.

Gewicht reduzieren

Viele Menschen wissen, dass überflüssige Kilos in vielen Fällen eine psychische Ursache haben können und dass die mentale Ebene ein wichtiger Faktor für das Erreichen eines Ziels ist. Die Mechanismen, die im Menschen die Nahrungsaufnahme regeln, sind tief in den grundlegenden Steuereinheiten des Gehirns und des Körpers beheimatet und sind nur schwer über den rationalen Verstand zugänglich. Die Hypnose hat beim Abnehmen nun das Ziel, auf genau diese ansonsten schwer oder gar nicht zugänglichen Bereiche Einfluss zu nehmen und sie zum Wohle des Klienten neu zu konfigurieren.

Wie bei allen Veränderungen ist es von zentraler Bedeutung, dass Sie selbst abnehmen möchten und dass Sie ihr Ziel täglich vor Augen haben. Dazu gehören auch die Bereitschaft für mehr Bewegung sowie die Bereitschaft, dass Sie auf Ihren Körper hören möchten.

Eine weitere Möglichkeit bez. Gewichtsreduktion ist das Einsetzen eines fiktiven Magenbandes, was sich in der Praxis schon mehrfach bewährt hat. Das Gehirn unterscheidet aus neurobiologischer Sicht nicht gross zwischen realen und vorgestellten Ereignissen, weshalb dem Gehirn mittels Hypnose suggeriert werden kann, dass sich im Körper nun ein Magenband befindet. Damit kann ein Sättigungsgefühl sehr viel früher erreicht werden als ohne Magenband. Das Gehirn nimmt diese Vorstellung als wahr an, sofern sie gut genug verinnerlicht wurde.

Geburtsvorbereitung
Hypnobirthing ist im Rahmen der Geburtsvorbereitung bereits gut etabliert. Häufig werden hierfür Gruppenkurse angeboten mit dem Ziel, dass Sie sich besser und leichter entspannen können.

Mit einer auf Sie zugeschnittenen Hypnose können Ängste vor Schmerzen reduziert werden.  Die Geburt an sich kann mittels Hypnose fiktiv durchlebt werden, damit Körper und Geist optimal und völlig schmerzfrei auf die bevorstehende Geburt vorbereitet werden können.  Mittels Hypnose ist es auch möglich, eine intensive Reise zu Ihrem Kind erleben zu können. Weiter werden Sie entsprechende Instrumente mit auf den Weg bekommen, um am Tag der Geburt all die nützlichen Dinge zuverlässig abrufen zu können.

Ängste und Phobien
Ängste und Phobien können mittels Hypnose sehr gut und nachhaltig aufgelöst werden. Die Hypnose ist auf diesem Gebiet etabliert und hat sich als schnellwirkende Therapie einen Namen gemacht. Aus der Therapie von posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) hat sich EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) als unterstützende Therapieform bereits mehrfach etabliert. Diese Form der Therapie wird seit jüngerer Zeit auch immer mehr bei der Auflösung von Ängsten und Phobien wie z.B. Flugangst, Höhenangst, Spinnenangst etc. eingesetzt.
Mangelndes Selbstvertrauen

Mangelndes Selbstbewusstsein oder Selbstvertrauen können mittels Hypnose sehr erfolgreich zum Positiven verändert werden. Die Hypnose wirkt auf das Unterbewusstsein und damit auf die tiefsten inneren Programmierungen des Menschen. Mit ihrer Hilfe kann auf sehr direktem Weg Zugriff auf das Selbstbewusstsein bzw. die selbstbewusstseinsmindernden Faktoren genommen werden. Die Behandlung wird jeweils ganz auf die individuelle Situation des Klienten abgestimmt.

Prüfungsangst, Blockaden, Lampenfieber

Prüfungsangst und Lampenfieber kommen bei Kindern und Jugendlichen gleichermassen vor wie bei Erwachsenen. Häufig löst nicht das Ereignis selbst die Angst aus, sondern es sind die Konsequenzen, die einem Angst machen (so hat man häufig nicht vor der Prüfung an sich Angst, sondern man hat eher Angst, dass man die Prüfung nicht besteht etc.). Gleiches gilt bezüglich Lampenfieber z.B. bei einer Präsentation vor Publikum. Die Erwartungshaltung und die dahinterliegenden Muster können mit Hypnose effektiv ins positive Licht gerückt werden. Das Selbstbewusstsein kann mit Hypnose enorm gesteigert werden, um so der Situation ruhig und gelassen begegnen zu können.

Persönliche Werte verändern
Das systemische Coaching bietet in Verbindung mit der Hypnosetherapie sehr viele Instrumente, um Veränderungen Ihrer persönlichen Werte in die Wege zu leiten. Aufgrund der strukturierten und prozessorientierten Vorgehensweise ist wird eine Steigerung bzw. Veränderung Ihrer Werte fast immer erreicht. Dies belegen auch die wissenschaftlichen Studien zum systemischen Coaching.
Sport-Hypnose
Von meinem Vater, der schon viele Jahre als Mentaltrainer im Spitzensport tätig ist, konnte ich viel lernen was die Sporthypnose anbelangt. Für Sportler ist es enorm wichtig, im Wettkampf die Bewegungsabläufe präzise und im richtigen Moment abrufen zu können. Es ist nicht nur der Körper, der funktionieren muss, sondern es ist vor allem der Geist bzw. unser Gehirn, welches dafür zuständig ist, das Erlernte punktgenau abrufen zu können. Mittels Hypnose haben wir ein effizientes Werkzeug zur Hand, um beispielsweise Bewegungsabläufe in Zeitlupentempo zu perfektionieren und zu automatisieren. Weiter können Wettkampfsituationen virtuell durchlaufen werden um so für alle möglichen Situationen vorbereitet zu sein. Das Gehirn unterscheidet nämlich nicht zwischen Realität und vorgestellter Wirklichkeit, so dass ein virtuelles Training vom neurologischen Standpunkt her einem realen Training sehr ähnlich ist.
Musikalische Auftritte

Da ich selbst mit der Musik aufgewachsen bin (Violine, Schlagzeug, Gitarre, Tonstudio etc.), weiss ich sehr genau, was es heisst, vor Publikum zu spielen. Man übt jeden Tag an wichtigen und schwierigen Stellen, bis man sie beherrscht. Beim Auftritt aber kann diese Qualität nicht zu 100% abgerufen werden. Gründe hierfür können Lampenfieber, nasse oder zittrige Hände sein oder einfach die Angst vor dem Versagen bzw. Fehler zu machen. Falls Sie diese Situation kennen und gerne besser und gelassener vor Publikum spielen möchten, begleite ich Sie gerne bei Ihrer Veränderung.

Stress

In unserer hektischen Zeit haben viele Menschen verlernt, sich richtig zu entspannen. Dies ist aber nicht nur ein Problem, das aus Zeitmangel entsteht, sondern oft auch aufgrund der Veränderung im vegetativen Nervensystem. Der Körper ist so auf Anspannung programmiert, dass er den Weg in die Entspannung schon gar nicht mehr richtig findet. Die Folgen sind eine deutliche Minderung des allgemeinen Wohlbefindens sowie eine Vielzahl von Stresserkrankungen. Hypnose kann helfen, Stress zu reduzieren und den Körper sowie den Geist zu entspannen.

Entspannung

Die Entspannung von Körper und Geist ist die Grundlage, damit mit dem Unterbewusstsein gearbeitet werden kann. Meditation oder autogenes Training können helfen, die innere Balance zu finden und den Körper und Geist in einen optimalen Zustand zu bringen, damit Veränderung möglich wird. Die Hypnose kann diesen Zustand herbeiführen oder unterstützen. Mit gezielten Ankern kann dieser Zustand danach jederzeit wieder abgerufen werden.

Chronische Schmerzen
Ein Schmerz kann ein Signal für uns sein, genauer hinzuschauen, was uns der Körper damit sagen möchte. Bei chronischen Schmerzen kann Hypnose eine wunderbare Methode sein, um einerseits der Schmerz-Ursache auf den Grund zu gehen und andererseits, um die Wahrnehmung des Schmerzes zu verändern. Dies kann eine Abschwächung der Schmerzempfindung sein, eine Verschiebung des Schmerzes bis hin zur kompletten Abschaltung des Schmerzes.

Bei der Lokalanästhesie (z.B. beim Zahnarzt) wird Hypnose ebenfalls gerne als Alternative zu Spritzen etc. eingesetzt. Eine Körperstelle kann dabei alleine mittels Hypnose komplett betäubt werden, womit für kurze Zeit völlige Schmerzfreiheit erlangt werden kann. Die Schmerzwahrnehmung kann also verändert werden. Dies deshalb, weil ein Schmerz schlussendlich nichts weiter als neurologische Signale sind, die im Gehirn zu Schmerz verarbeitet werden. Und überall dort, wo unser Gehirn Signale dekodiert, ist Hypnose eine effektive Methode, um die Wahrnehmung dieser Signale zu verändern.

Depressionen
Eine Depression sollte primär professionell durch einen Arzt oder Psychologen behandelt werden. Besprechen Sie bitte den Wunsch für eine Hypnosetherapie vorher mit Ihrem Arzt oder Psychologen. Bei leichten depressiven Stimmungen kann Hypnose aber sicher Gutes bewirken, so dass Sie die Welt vielleicht mit anderen Augen sehen können, oder dass gewisse belastende Ereignisse in ein anderes Licht gerückt werden etc. Wir können gerne bei einem Vorgespräch prüfen, wie und ob ich Ihnen als Hypnosetherapeut helfen kann.

ABLAUF VORGESPRÄCH

Nach der Terminfindung für die erste Sitzung werde ich Ihnen einen kurzen Fragebogen sowie einige wichtige Informationen zur Hypnosetherapie zukommen lassen, damit wir bei der ersten Sitzung mehr Zeit für für das eigentliche Thema haben.

Ihre erste Sitzung beginnen wir in angenehmer Atmosphäre mit einer theoretischen und praktischen Einführung in die Hypnosetherapie und einem vertrauensvollen Vorgespräch, denn das gegenseitige Vertrauen ist für den Therapieerfolg elementar.

Da Hypnose nichts mit Esoterik oder übernatürlichen Dingen zu tun hat, ist es mir wichtig, dass Sie genau verstehen, was Hypnose ist, was das Ganze mit dem Unterbewusstsein zu tun hat und wie unser Unterbewusstsein überhaupt funktioniert etc. Hierbei dürfen Sie meinen Leitsatz „Wir sind das Werk unserer Gedanken“ 1:1 erleben und überprüfen. Weiter ist es mir wichtig, dass wir im Rahmen der Einführung all Ihre Fragen zur Hypnosetherapie klären können.

Nach dieser Einführung werden wir uns fokussiert Ihrem Thema widmen. Hierbei soll das Ziel oder die Teilziele bezüglich Ihres Themas herausgearbeitet werden. Nach diesem Vorgespräch legen wir fest, ob wir die gemeinsame Arbeit fortsetzen wollen und was der eigentliche „Auftrag“ sein soll.

Aufgrund dieser ersten Sitzung werde ich dann die nächsten Sitzungen individuell für Sie zusammenstellen (Hypnose, Prozessarbeit etc.). Für den ersten Termin sollten Sie sich von daher ca. 1.5 – 2 Stunden reservieren. Die erste wie auch die weiteren Sitzungen werden gemäss untenstehender Konditionen abgerechnet.

ABLAUF HYPNOSETHERAPIE 

Je nach Thema werden wir uns intensiven und persönlichen Themen widmen. Mir ist es deshalb sehr wichtig. dass Sie sich wohl und einfühlsam begleitet fühlen. Das gegenseitige Vertrauen steht deshalb an oberster Stelle.

Wie viele Sitzungen nötig sind, ist abhängig von Ihrem Anliegen und variiert von Person und Thema. Im Vorgespräch werden wir aber einen groben Rahmen festlegen. Nach jeder Sitzung werden wir besprechen, ob und wann ein weiterer Termin sinnvoll ist. Wir machen nur so viele Sitzungen, wie Sie für nötig halten bzw. bis das Thema aus Ihrer Sicht abgeschlossen werden kann. Die Erfahrung zeigt, dass im Durchschnitt 4 Sitzungen à ca. 1.5 Stunden benötigt werden, bis ein Thema abgeschlossen werden kann.

Viele Hypnosetherapeuten arbeiten mit “zudeckenden” Verfahren. Dies ist ein eher symptomorientiertes Verfahren und lässt die Ursache meist ausser Acht. Ich bin der Meinung, dass es meist sinnvoller ist, mittels “aufdeckender” Verfahren die eigentliche Ursache des Problems zu suchen und aufzulösen, damit sich das Ziel auf gutem Nährboden entwickeln kann. Die Problem-Ursache finden und auflösen sowie darauf aufbauend den Zielprozess in die Wege zu leiten sind die zwei Kernelemente, welche meine Methode der Hypnosetherapie kennzeichnen.

Grob strukturiert sieht eine durchschnittliche Hypnosetherapie folgendermassen aus:
1. Sitzung: Vorgespräch
2. Sitzung: Ursachenfindung und -auflösung
3. Sitzung: Problemprozess: Aus der Ursache entstandene, verknüpfte und zusammenhängende Probleme auflösen
4. Sitzung: Zielprozess

Der Therapie-Erfolg hängt nicht primär von mir ab, sondern vielmehr von Ihnen. Ihre Bereitschaft für Veränderung und Ihre innere Überzeugung und Haltung sind der Schlüssel für den Erfolg. Falls wir mit Hypnose keinen Zugang zum Thema finden, sind Sie oder ein Teil von Ihnen vielleicht noch nicht so weit, sich auf diese Therapieform einzulassen. Das ist nicht schlimm, sondern zeigt einfach, dass auch die Bereitschaft für Veränderung Zeit braucht.

Da ich weder Arzt noch Psychologe bin, werde ich keine Diagnosen stellen und Ihnen auch keine Ratschläge geben und Sie in Lebensfragen etc. auch nicht beraten können. Ich werde Ihnen aber das Tor zu Ihren Ressourcen öffnen können, damit Sie mit Hilfe dieser Ressourcen Ihre Ziele erreichen können.

Die Hypnosetherapie wirkt unterstützend und ist kein Ersatz für eine ärztliche oder psychologische Behandlung. Wenn Sie sich zur Zeit in medizinischer Behandlung befinden, besprechen Sie das Vorhaben bitte mit Ihrem Arzt und beenden Sie die Behandlung auf keinen Fall ohne vorherige Absprache mit Ihrem Arzt. Eine Hypnosesitzung ersetzt den Besuch beim Arzt nicht. Wie in der Medizin kann man auch in der Hypnosetherapie kein Heilungsversprechen geben.

KONDITIONEN
Kosten der Hypnosetherapie
Die Sitzungen werden mit einem Stundenansatz von CHF 140.- verrechnet. Die Abrechnung erfolgt viertelstündlich, wobei immer zu Ihren Gunsten abgerundet wird.

Die Rechnung wird Ihnen nach Abschluss der Therapie wahlweise elektronisch per E-Mail oder in Papierform per Post zugesandt.

Kostenübernahme durch die Krankenkasse
Obwohl die Wirksamkeit der Hypnose wissenschaftlich belegt ist, ist die Hypnose in der Regel nicht über die Zusatzversicherung der Krankenkasse abgedeckt.

Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse bezüglich einer Kostenübernahme.

TERMINANFRAGE & ÖFFNUNGSZEITEN
Meine Hypnosepraxis ist für Sie an folgenden Tagen geöffnet:

Montag – Freitag: ab 18.00 Uhr
Samstag – Sonntag: ab 08.00 Uhr

Nachfolgend können Sie Ihren gewünschten Termin für eine Hypnosesitzung direkt anfragen. Für ein erstes Gespräch ist dies eine unkomplizierte Art und Weise, um einen gemeinsamen Termin zu finden.

Sie erhalten meist noch am gleichen Tag eine Terminbestätigung sowie weitere Informationen via E-Mail. Bitte prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner. Sollten Sie nach zwei Tagen nichts gehört haben, schreiben Sie mir bitte unbedingt ein kurzes E-Mail (info@gedankenwerk.ch) oder rufen Sie mich an (079 712 45 96). Es kann aufgrund technischer Probleme vorkommen, dass ich Ihre Terminbuchung nicht erhalten habe.

FLYER
Mein aktueller Flyer zur Hypnosetherapie.
Marco Dalle Vedove

Schlossberg 21

9526 Zuckenriet

 

.

E-Mail

info@gedankenwerk.ch

Telefon

079 712 45 96

Impressum

Impressum & Datenschutz
.

Facebook

Social Media

LinkedIn Profil

Business Netzwerk
XING

XING-Profil

Business Netzwerk